Goodbye Smoky

Ich könnte an dieser Stelle schreiben wie toll Silvester war. Alleine. Auf dem Balkon. Mit Zigarre und Whiskey. Aber das Jahr war zu gut um miesepetrig nach hinten zu schauen und sich damit das Neue gleich wieder zu trüben. Auch wenn Neujahr auch kein anderer Tag ist als alle anderen, mit dem kleinen Unterschied dass tags zuvor kriegsähnliche Zustände anbrachen. Zumindest muss es den Kriegsflüchtlingen so vorkommen. Ich sehe schon die Satireschlagzeile „Flüchtlinge flüchten aus Deutschland wegen bürgerkriegsähnlicher Zustände“.

Aber genug des Tiefsinns. Gib jedem Tag die Chance der Beste deines Lebens zu sein. Immer wieder aufs Neue. Das ist doch mal ein Vorhaben!
Ich gehe jetzt ins Fitnesscenter, die Pfunde der letzten Tage wieder runtertrainieren und wünsche an dieser Stelle mit dem folgenden Auszug aus 2013 allen ein fröhliches, gesundes, erfolgreiches und vor allem glückliches 2016.

Die ersten Flocken fallen und der Arsch friert schon fast wieder fest, wenn man sich irgendwo hinsetzt. Zu allem Übel hält Weihnachten ebenfalls bereits mit großen Schritten auf uns zu. Mal davon abgesehen, dass in den Läden überall schon seit Ende September die Zeit der Fressorgien angefangen hat, ist also alles beim Alten. Der gleiche Scheiß, wie jedes Jahr.

Und da ich mir ja in den letzten Jahren immer wieder anhören durfte, wie unweihnachtlich doch meine Wohnung wäre, habe ich dieses Jahr direkt vorgesorgt und die unheimlich aufwendige und umfangreiche Weihnachtsdeko aus dem Schrank geholt.

Wie? Aus dem Schrank? Nicht vom Dachboden oder aus dem Keller? JA – richtig gelesen – aus dem verdammten Schrank!
Immerhin lässt meine Deko jeden Tieferzgebirgler vor Fassungslosigkeit erstarren! Dieses Wunderwerk der Weihnachtlichkeit umfasst nämlich sage und schreibe ganze zwei Räuchermänner, von denen der eine ausschaut als hätte man ihn gerade in den Arsch gefickt und der andere, als hätte er gerade einen zu viel geraucht. Dazu gesellen sich noch ein alter Weihnachtsstern und ein paar winterliche Kerzen. Ich stand ja der Tage in einem Laden und hatte tatsächlich überlegt, für meinen Tisch ein Adventskranzgesteck mit echten Zweigen mitzunehmen. Als ich mir jedoch vorstellte, wie das Ganze nach drei Tagen aussehen würde, ließ ich es dann doch lieber. Immerhin haben meine Katzen die Angewohnheit an allem zu nagen was auch nur irgendwie pflanzlich ist und somit wäre das Gesteck dann nur noch eine Verflechtung einzelner Äste mit 4 Kerzen oben drauf und einem rundum herum liegenden Dekor aus abgerissenen und angenagten Fichtennadeln gewesen. Ja klar, dann hätte ich meinen vor kurzem erst neu gekauften Staubsauger zwar noch intensiver verwenden können, aber der Nutzen war mir einfach den Aufwand nicht wert.
Stolz darauf, endlich etwas festliche Stimmung verbreitet zu haben wollte ich mich gerade auf die Couch pflanzen und relaxen, als es auch schon krachte. Der rektal vergewaltigte Räuchermann hatte gerade von meinem Kater fett auf den Arsch bekommen und kurzerhand den Freitod als letzten Ausweg gewählt. Ich blickte verärgert zu meinem Kater – der verabschiedete sich kurzerhand buckelnd, weil er genau wusste dass er mal wieder Scheiße gebaut hatte, in Richtung Küche. Die Miez indes saß auf dem Fensterbrett und schaute mich genauso doof an, wie ich sie. „Ja hättest du mal ordentliche Weihnachtsdeko gekauft – das bisschen kannst du doch nun echt nicht als festlich bezeichnen. Würde da mehr stehen, hätten wir viel zu viel zum Anschauen und wären beschäftigt.“ So oder ähnlich hätte man ihren Blick deuten können. Ich dachte mir nur bei mir: „Ja genau und ihr hättet auch mehr kaputt machen können.“ und sammelte die Überreste des Männleins auf, welche ich dann später nur noch fachgerecht entsorgte.

Nächstes Jahr feiere ich Weihnachten kalifornisch – ich kauf mir eine Zimmerpalme und zu den Festtagen wird dann einfach nur noch eine Weihnachtsmütze aufgesetzt. Dann geht wenigstens auch nichts kaputt.

Advertisements

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s